Finanz- und Personalbuchhaltung

Die W3_ Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. (www.w3-hamburg.de) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung in der Finanz und Personalbuchhaltung auf 520,- Euro Basis.

Unterstützen kannst du die W3_ …

in der laufenden Finanzbuchhaltung:

  • Buchung der Banken
  • Buchung der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung

in der Abrechnung von Löhnen und Gehältern:

  • Durchführen der Lohnabrechnung unter Beachtung der gesetzlichen sowie arbeitsvertraglichen Bestimmungen
  • Pflegen der Stamm- und Bewegungsdaten vom Mitarbeitereintritt bis zum -austritt
  • Erstellen von Auswertungen, Statistiken und Bescheinigungen

Idealerweise bringst du folgende Erfahrungen und Kenntnisse mit:

  • Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung und Rechnungswesen
  • Berufserfahrung im Bereich Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Aktuelle Kenntnisse in Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht
  • Sehr gute Kenntnisse bzw. Vertrautheit mit Office Anwendungen (insbes. Excel möglichst auch Lexware- und Buchhaltungssoftware)
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke, Sorgfältigkeit und Ausdauer
  • Flexibilität und Kreativität

Das bietet dir die W3_

Du wirst bei deinem vielfältigen, kreativen und abwechslungsreichen Aufgabenfeld durch ein sehr kompetentes und engagiertes Team unterstützt. Die Zusammenarbeit mit Kolleg*innen sowie die W3_Veranstaltungen bieten dir Einblicke in aktuelle gesellschaftspolitische Themen und neue Perspektiven. Auch im Austausch mit Kolleg*innen kannst du von deren Expertise profitieren und dir wertvolles Wissen aneignen.

Du erwirbst Kenntnisse über die Finanzbuchhaltung und Finanzierungsstruktur eines gemeinnützigen Vereins sowie die finanzielle Abwicklung von Projekten.

Die W3_ bietet dir die Möglichkeit selbstständig zu arbeiten, Verantwortung im Büro zu übernehmen und du bekommst Einblicke in ein etabliertes und bekanntes Bildungs- und Kulturzentrum im Herzen von Hamburg-Altona.

Wir möchten als W3_ in unserer Zusammenarbeit genauso wie in unserer Programmarbeit strukturellen Diskriminierungen ein solidarisches Handeln entgegenstellen. Wir möchten darum insbesondere Menschen, die von Rassismus betroffen sind, queere Personen, von Ableismus betroffene Menschen, migrantisierte Personen, Menschen mit Fluchtgeschichte, trans*, inter*, nicht binäre und agender Personen, sowie von Klassismus betroffene Personen einladen sich zu bewerben. Deutsch als Erstsprache ist dafür keine Voraussetzung und wir helfen gerne bei Fragen zum Bewerbungsprozess.

Wir freuen uns über deine Bewerbung per E-Mail bis zum 28.02.24 an: Bewerbung@w3-hamburg.de. Bitte sende ein pdf Dokument und keine Zeugnisse. Für Rückfragen steht Oliver Albrecht unter bewerbung@w3-hamburg.de gerne zur Verfügung.

Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter
https://w3-hamburg.de/datenschutzerklaerung