Das Programm für November + Dezember

Hier geht es zum W3_Programmflyer November + Dezember 2019

Das Cover unseres aktuellen Flyers wurde von der Künstler*in Xiyu Tomorrow gestaltet. Es zeigt die Abwesenheitsperspektive in der global care chain. Passend dazu lädt das W3_Projekt arbeit global u.a. zu einer Podiumsdiskussion zu Arbeitskämpfen entlang transnationaler Wertschöpfungsketten und einem Vortrag zu Arbeitsmigration in der Pflege. In Kooperation mit dem Kunsthaus Hamburg organisiert das Projekt außerdem eine Performance-Lecture mit dem Raqs Media Collective (Neu Delhi, Indien), die performativ die Politik, Ästhetik und Arithmetik der Personenzählung durch den Staat kommentiert. Weitere Themenschwerpunkte liegen im Bereich koloniale Kontinuitäten des Naturschutzes in Afrika, Dekolonisierung der ghanaischen Schokoladenproduktion, sowie nachhaltigem und tiefenökologischem Aktivismus.

Cover-Illustration

Die Illustration zu dem W3_Programmflyer November + Dezember 2019 kommt von der Künstlerin Xiyu Tomorrow.

Künstlerin Cover Programm Nov+Dez

Xiyu Tomorrow ist freie Zeichnerin und Schreiberin. Mit ihren Arbeiten erforscht sie die Nutzbarmachung von Kunst als gesellschaftspolitischer Katalysator. Sie arbeitet für Kunden wie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) GmbH, Robert Bosch Stiftung und Heinrich-Böll-Stiftung. Ihre Bücher und Zeichnungen wurden vielfach ausgestellt und haben mehrere Preise gewonnen, z.B. den 2016 Picture This! Internationalen Bilderbuchwettbewerb. Xiyu ist Gründungsmitglied von Studio Marshmallow, einem Künstler*innenkollektiv mit Dan Thy Nguyen und Iraklis Panagiotopolous.
#xiyu.tomorrow
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.