Lade Veranstaltungen
Bild zur Veranstaltung That's me! Persönliche Geschichten zur Transsexualität (c) unsplash/Tristan Billet
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

That’s me! – Persönliche Geschichten zur Transsexualität

Anmeldung an info@w3-hamburg.de

Austausch
Mi, 30.06.2021
19:00
Mit: Catrin Ramelow und Hana Corrales; Moderation Tiyana Kuhnen

Transsexualität und Transgender werden immer häufiger diskutiert. Mit der stark gestiegenen Anzahl von  Coming-outs  von trans* Menschen/Personen tauchen häufig Fragen auf. “Was sind Transgender und Transexualität überhaupt? Wie kann man sein biologisches Geschlecht ändern? Wie gehen die Betroffenen damit um? Welche Hürden müssen auf diesem Weg überwunden werden? Was ist Allyship?” Unwissen führt oftmals zu unangenehmen Situationen für trans* Personen als auch Cis-Personen. Doch was können wir tun, um diese nicht erst aufkommen zu lassen, sondern Fehler, wie z.B. die Benutzung des falschen Pronomens, zu vermeiden?

Persönliche Erfahrungen und Einblicke in das Leben von trans* Personen, Highlights und Tiefpunkte der Transition erleben wir in einem Interview mit Hanna Corrales und Cathrin Ramelow. Die Veranstaltung soll sowohl trans* Personen als auch Cis-Personen sensibilisieren und eine Möglichkeit sein ins Gespräch zu kommen. Zudem möchten wir auch einen Raum öffnen für trans* Personen, um sich über Transition, Anlaufstellen und Beratungsmöglichkeiten auszutauschen.

 

Cathrin Ramelow (sie/ihr), geboren in Bremen, Transition in Berlin (2000) und Ausbildung zur Bibliotheksangestellten berufsbegleitend durchgeführt, langjähriges ehrenamtliches Engagement für trans* Rechte

 

Hana Meier Corrales (sie/ihr), geboren 1998 in Buxtehude, Transition 2018, Studium der Außenwirtschaft / Internationales Management, Aktivismus, Auftritte und Aufklärung über die Situation und Rechte von trans* Personen und der LGBTQ-Community

 

Tiyana M. Kuhnen (sie/ihr), geboren 2000 in Gießen, Transition im Jahr 2019 begonnen, absolviert derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur in der W3_Werkstatt für internationale Kultur und Politik in Hamburg-Altona. Im Rahmen ihres FSJ-Projektes hat sie die Veranstaltung “That’s me! – Persönliche Geschichten zur Transsexualität” zur Offenlegung und Aufklärung über die Geschehnisse und Situation für trans* Menschen und ihrer Community vorbereitet und organisiert.

 

Die Veranstaltung wurde von Tiyana Kuhnen im Rahmen ihres Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur in der W3_ entwickelt und organisiert

 

Hinweise zur Teilnahme:

  • Die Gesprächsrunde findet im digitalen Raum statt. Die Zugangsdaten für die Veranstaltung verschicken wir am Tag der Veranstaltung an alle, die teilnehmen möchten, per E-Mail. Wir bitten deshalb um Anmeldung zur Veranstaltung bis Mittwoch, den 30.06.2021, 10 Uhr über info@w3-hamburg.de
  • Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetanschluss und Lautsprecher benötigt. Die Nutzung von Kamera oder Headset seitens der Teilnehmenden ist optional. Fragen, eigene Erfahrungen und Anmerkungen können alternativ auch über die Chat-Funktion eingebraucht werden und sind herzlich willkommen.
  • Zur Durchführung der online-Veranstaltung nutzen wir das Programm ZOOM. Der Zugangslink führt bei erstmaliger ZOOM-Nutzung zum Download eines Client-Programms, das jedoch nicht zwingend installiert werden muss. Alternativ kann der Veranstaltung auch über den Browser beigetreten werden. Hierfür einfach den Link “Treten Sie mit Ihrem Browser bei” nutzen. Für eine stabile Verbindung über den Browser empfehlen wir, den Browser Google Chrome oder Microsoft Edge zu nutzen. Alternativ kann über Smartphone oder Tablet auch die entsprechende App “ZOOM Cloud Meetings” genutzt werden.
  • Die Veranstaltung ist bereits 5 Minuten vor Beginn geöffnet. Nutzt diese Zeit gerne, um euch entspannt einzuloggen und euch ein wenig mit dem Programm vertraut zu machen.
  • Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet. Bitte verzichtet mit Rücksicht auf die Referent*innen darauf, Screenshots und Mitschnitte von der Veranstaltung anzufertigen.
  • Für die Veranstaltung gelten folgende Datenschutzbestimmungen der W3, die den ZOOM-Account bereit stellt: https://w3-hamburg.de/datenschutzerklaerung/
  • Die bei der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten (Name, E-Mailadresse) dienen dem Zweck der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen. Sie werden von der W3 – Werkstatt für Internationale Kultur und Politik e.V. zur Teilnahmeverwaltung, das beinhaltet ggf. auch die Kontaktaufnahme nach der Veranstaltung bzgl. der Veranstaltung, gespeichert und verarbeitet. Zur Dokumentation gegenüber Förder*innen werden Veranstaltungsunterlagen 10 Jahre lang aufbewahrt. Hier geht es zur Datenschutzerklärung der W3.
  • Für die Verwendung der Software ZOOM übernehmen die Veranstalter*innen keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von ZOOM können hier eingesehen werden: https://zoom.us/de-de/privacy.html
  • Die Veranstalter*innen behalten sich vor, Personen mit rassistischen oder anderweitig menschenverachtenden oder diskriminierenden Äußerungen von der Veranstaltung auszuschließen.

 

 

Veranstaltungsort
Zoom, ,

Veranstalter*in
W3_Werkstatt für internationale Kultur und Politik

Weitere Angaben

Referentin
Catrin Ramelow und Hana Corrales; Moderation Tiyana Kuhnen
Wichtiger Hinweis
Anmeldung an info@w3-hamburg.de

Alle Veranstaltungen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.