Lade Veranstaltungen

Randale Zentrale: Bittersüße Schokolade

Workshop für Kinder und ihre Bezugspersonen

Mit Anmeldung, begrenzte Teilnehmendenzahl

Politisch Aktiv mit Kindern, Randale Zentrale, Workshop
Sa, 02.03.2024
15:00 - 17:00
Mit: Jessica Grage - hamburg mal fair

Ort: W3_Saal, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg

Einen Schokoladenbaum gibt es nicht, aber weißt Du, wie und wo Kakao wächst? Was passiert mit dem Kakao, bis er in Deutschland ankommt und wie wird daraus Schokolade? Viele von uns lieben sie – ob Milchschokolade, Zartbitter, mit Salz oder Nüssen, als Haube auf dem Eis oder als Kuchen – und haben mindestens eine Lieblingsschokolade. Immerhin isst in Deutschland eine Person durchschnittlich pro Jahr ungefähr zwischen 9 und 10 kg Schokolade. Aber häufig wissen wir nicht, was alles in der Schokolade drinsteckt und wo sie eigentlich herkommt.

Wir wollen gemeinsam Schokolade probieren, erkunden wo und unter welchen Bedingungen der Kakao eigentlich angebaut wird und wieviel mehr die Bäuer*innen für ihren Kakao bekommen müssten, damit sie von ihrer Ernte gut leben können.

Die Randale Zentrale ist eine Workshopreihe, in der Kinder mit ihren Bezugspersonen gemeinsam kritisch nachdenken und politisch aktivsein können.


Jessica Grage ist freiberufliche Referentin für Fairen Handel und Globales Lernen bei hamburg mal fair. Im Besonderen sind Kakao und Textilien ihre Schwerpunktthemen. Ihr Anliegen ist ein gerechter Welthandel und menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Sie hat ihren M.A. „Ökonomische und Soziologische Studien“ (Sozialökonomie) an der Universität Hamburg abgeschlossen. Sie engagiert sich zudem bei der „Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign)“ für die Rechte der Arbeiter*innen in den Textilfabriken weltweit. Außerdem ist sie ehrenamtlich im Weltladen Ottensen im Aufsichtsrat aktiv.

Hamburg mal fair setzt sich für die Stärkung des Fairen Handels & nachhaltigen Konsums in Hamburg ein. Das Bewusstsein von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen soll für mehr soziale Gerechtigkeit im Welthandel geschärft werden. Hamburg mal fair bietet altersgemäße und kreative Mitmachangebote und Workshops insbesondere für junge Zielgruppen an, koordiniert und vernetzt darüber hinaus aber auch Aktivitäten anderer Hamburger Akteure zum Fairen Handel und leistet schulische und außerschulische Bildungsarbeit. Träger von hamburg mal fair ist der Verein Mobile Bildung e.V.


Hinweise zur Teilnahme

  • Altersempfehlung für die teilnehmenden Kinder: 7-11 Jahre, Geschwister aller Altersstufen herzlichst willkommen!
  • Die Teilnehmendenanzahl ist begrenzt. Daher bitten wir um vorherige Anmeldung zur Veranstaltung.
  • Es gibt Kuschel-/Lese-/Spiel- und Krabbelecken, einen Wickeltisch, die Möglichkeit, Wasser abzukochen sowie kostenlose Snacks und Getränke.
  • Barrieren: Der W3_Saal ist über einen Treppenlift zu erreichen und verfügt über eine Toilette, die mit Rollstuhl zugänglich ist.

Die Veranstalter*innen behalten sich vor, Personen mit rassistischen oder anderweitig menschenverachtenden oder diskriminierenden Äußerungen von der Veranstaltung auszuschließen.

 

Die Veranstaltung ist Teil des W3_Projekts Politisch aktiv mit Kindern.

Gefördert von Engagement Global mit Mitteln des BMZ und NUE – Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung

 

Bild: hamburg mal fair

Veranstaltungsort
W3_Saal, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg, 040 - 39 80 53 - 60

Veranstalter*in
W3_Werkstatt für internationale Kultur und Politik

Weitere Angaben

Untertitel
Workshop für Kinder und ihre Bezugspersonen
Referentin
Jessica Grage - hamburg mal fair
Wichtiger Hinweis
Mit Anmeldung, begrenzte Teilnehmendenzahl

Alle Veranstaltungen