Lade Veranstaltungen

Past Events

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltungen Ansichten-Navigation

November 2020

In den letzten Monaten tauchen in den Nachrichten immer öfter Meldungen zu „Umerziehungslagern“ in dem autonomen Gebiet Xinjiang auf, in denen Millionen von Uyghur*innen festgehalten werden sollen. Während die chinesische Regierung Menschenrechtler*innen die Einreise verwehrt, teilen Uyghur*innen im Exil auf Social Media verzweifelt Bilder und Geschichten ihrer verschwundenen Verwandten.   Nur Aydin-Hasanoff ist Mitbegründerin des Tarim Networks, einer Plattform für junge Uyghur*innen im Exil. Sie berichtet über die Lage in Xinjiang und den Kontext der Verfolgung der Uyghur*innen, zeigt Möglichkeiten…

Erfahren Sie mehr »

Mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat sich die Weltgemeinschaft 2015 auf 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung geeinigt. Sie sind universell gültig und nehmen Staaten, Kommunen, Zivilgesellschaft und jede einzelne Person in die Verantwortung. Auch Hamburg setzt die Agenda 2030 um. Mit der Senatsdrucksache 21/9700 macht sich die Stadt Hamburg auf den Weg zu ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit. Die COVID-19-Pandemie hat gezeigt, wie angreifbar eine Entwicklung des „immer höher, immer schneller, immer weiter“ ist. Eine nachhaltige Wirtschaftspolitik in…

Erfahren Sie mehr »

Plattformen spielen im digitalen Zeitalter eine wichtige Rolle bei der Organisation von Arbeitsprozessen und der Vermittlung von Jobs. Über 70 Millionen Menschen weltweit arbeiten mittlerweile als Crowdworker*innen – oft unsichtbar und unter prekären Bedingungen. Nicht nur großer Konkurrenzdruck und hohe Flexibilität bestimmen den globalen Wettbewerb, auch die finanzielle Abhängigkeit der Crowdworker*innen ist oft hoch und die Rechte der Arbeitnehmer*innen werden durch Solo-Selbstständigkeiten ausgehebelt. Zudem erfolgt die Verteilung der Arbeit über Plattformen nicht überall zu den gleichen Bedingungen. Wie ist Crowdworking…

Erfahren Sie mehr »

3-teiliger online-Workshop am 10., 17. und 24. November   Den Anspruch, uns laufend selbst zu optimieren, haben einige von uns tief verinnerlicht. Wann fühle ich mich wie im Hamsterrad, und was hat das mit der Welt zu tun, in der ich lebe? Wie komme ich da überhaupt rein, wann macht mir das Spaß, ärgert mich oder schadet mir und anderen? Und vor allem: was könnten individuelle und kollektive widerständige Umgangsstrategien damit sein?   Diesen und anderen Fragen möchten wir zusammen…

Erfahren Sie mehr »

3-teiliger online-Workshop am 10., 17. und 24. November   Den Anspruch, uns laufend selbst zu optimieren, haben einige von uns tief verinnerlicht. Wann fühle ich mich wie im Hamsterrad, und was hat das mit der Welt zu tun, in der ich lebe? Wie komme ich da überhaupt rein, wann macht mir das Spaß, ärgert mich oder schadet mir und anderen? Und vor allem: was könnten individuelle und kollektive widerständige Umgangsstrategien damit sein?   Diesen und anderen Fragen möchten wir zusammen…

Erfahren Sie mehr »

In diesem Workshop möchten wir uns gemeinsam mit der Spoken Word Künstlerin Limo mit unseren gesellschaftlichen Verantwortungen und Zukunftsvisionen beschäftigen. Was bedeutet Demokratie? Was kann eine Demokratie gefährden? Wie kann Vielfalt aussehen? Und was haben diese Fragen mit mir zu tun? Mithilfe vom Schreiben von Gedichten, Briefen oder Dialogen (ect.) werden wir uns diesen Fragen nähern und versuchen sie zu beantworten. Für den Workshop werden keine Vorkenntnisse benötigt, da wir uns nicht darauf fokussieren, welcher Text „gut“ oder „schlecht“ ist. Vielmehr möchten wir…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Originalton mit deutschen Untertiteln   Der Beginn der Friedensverhandlungen in Doha weckte große Hoffnungen in Afghanistan – doch eine Annäherung zwischen afghanischer Regierung und Taliban scheint nach wie vor nicht absehbar. Stattdessen schürt ein erneuter Luftangriff mit zivilen Opfern Misstrauen in der Bevölkerung. Nach wie vor zeichnet sich also ein ernüchterndes Bild: wirtschaftlich geht es dem Land schlecht, die Armut wächst, während die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft schwindet.   In den beiden Dokumentarkurzfilmen „The Silent Scream“ I + II beleuchtet…

Erfahren Sie mehr »

In diesen turbulenten Zeiten verbringen viele Menschen gezwungenermaßen mehr Zeit zu Hause  - manche fühlen sich pudelwohl, andere wiederum möchten ausbrechen aus den eigenen vier Wänden. Der Workshop von Natyada bietet einen Ort, wo diese Geschichten visuell in Comic- und/oder graphische Erzählungsformen aufgezeichnet werden können. Die Zeichnungen und Texte werden in einem 8-seitiges mini Falt-Zine/Heft gestaltet. Dabei sind keine Vorkenntnisse notwendig.   Es werden Stifte, Marker, DIN-A4 oder DIN-A3 Kopierpapier, Schere, ein Laptop/Computer mit Webcam-Funktion sowie Kopfhörer (bestenfalls mit eingebautem…

Erfahren Sie mehr »

Spoken Word, das gesprochene Wort ist eine Fusion aus Poesie und Performance. Gemeinsam möchten wir bei dem Workshop die Kunst des Spoken Word näher kennenlernen, indem wir das kreative Schreiben und das Performen üben und sie als Instrument für unsere Gefühle, Gedanken und Geschichten nutzen. *Schwarze Menschen, Indigenous People, Menschen of Colour   Hinweise zur Teilnahme: Die Veranstaltung findet im digitalen Raum statt. Die Zugangsdaten für die Veranstaltung verschicken wir am Tag vor der Veranstaltung an alle, die teilnehmen möchten,…

Erfahren Sie mehr »
Digitale Gesprächsrunde
arbeit global, Diskussion

Plattformen spielen im digitalen Zeitalter eine wichtige Rolle bei der Organisation von Arbeitsprozessen und der Vermittlung von Jobs. Über 70 Millionen Menschen weltweit arbeiten mittlerweile als Crowdworker*innen – oft unsichtbar und unter prekären Bedingungen. Nicht nur großer Konkurrenzdruck und hohe Flexibilität bestimmen den globalen Wettbewerb, auch die finanzielle Abhängigkeit der Crowdworker*innen ist oft hoch und die Rechte der Arbeitnehmer*innen werden durch Solo-Selbstständigkeiten ausgehebelt. Zudem erfolgt die Verteilung der Arbeit über Plattformen nicht überall zu den gleichen Bedingungen. Wie ist Crowdworking…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.