Lade Veranstaltungen

Past Events

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltungen Ansichten-Navigation

Mai 2022

Generationsübergreifendes Begegnungsseminar
Seminar, Solidarisch Handeln Lernen

Es gibt wieder freie Plätze! Anmeldung Klimakrise, Coronakrise, Rassismuskrise, Demokratiekrise… Äußere Krisen manifestieren sich auch in unserem Innenleben, unseren Gefühlswelten und unseren Körpern. Nicht immer sind wir uns dieser Bezüge bewusst. Denn auf kultureller Ebene ist die Vielfachkrise der Moderne eine Krise der Entfremdung. Die dominante Kultur der Separation, die sich in Vorstellungen wie ‚Mensch gegen Natur‘ ,Verstand versus Emotion‘ ‚Wir gegen die Anderen‘ oder auch ‚Privatleben versus Aktivismus‘ ausdrückt, verkennt die komplexen Zusammenhänge dieser Welt und bewirkt Gewalt und…

Erfahren Sie mehr »

  Zur Anmeldung Stell dir vor eine Person die noch nie in Deutschland war, soll nach einem ausführlichen Blick in deutsche Kinderbücher, Hörspiele und Spielzeugabteilungen ein Bild der deutschen Gesellschaft malen. Würde sich in diesem Bild die reale Vielfalt Deutschlands spiegeln? Und ist dieses Bild das Weltbild das wir Kindern vermitteln wollen? Unsere Gäste Élodie Malanda, Dayan Kodua und Tebogo Niminde-Dundadengar setzen sich dafür ein, dass Empowerment und Vielfalt ohne Klischees mehr Raum im Kinderzimmer bekommen. Mit ihnen wollen wir…

Erfahren Sie mehr »

  Anmeldung Die Covid-19-Pandemie macht wie ein Brennglas gesellschaftliche Ungleichheiten und Schieflagen sichtbar. Soziale Verhältnisse, die schon vorher bestanden und unser gesellschaftliches Miteinander auf vielen Ebenen prägen, werden in der Pandemie neu verhandelt. Zum Beispiel in Kämpfen um Arbeit, Wohnraum, gesellschaftliche Teilhabe oder Geschlechtergerechtigkeit. Der Aufruf nach Solidarität spielte dabei von Beginn an eine wichtige, aber auch widersprüchliche Rolle. Einerseits, um staatliche Maßnahmen zu legitimieren und an die Gemeinschaft oder das Individuum zu appellieren. Andererseits, um bestehende Verhältnisse zu kritisieren…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2022

Anmeldung Hinweis: Es werden einige Plätze für Personen freigehalten, die spontan am Abend an der Veranstaltung teilnehmen möchten Die Art und Weise, wie wir einander lieben und Beziehungen führen (können), ist stark geprägt von gesellschaftlichen Verhältnissen. Kapitalistische Verwertungslogiken und patriarchale Strukturen ebenso wie soziale Ungleichheit und verschiedene Formen von Diskriminierung durchziehen unsere Beziehungen bewusst und unbewusst. Darstellungen in Medien und sozialen Netzwerken sowie persönliche Erfahrungen formen unsere Vorstellungen von Liebe ebenfalls. Häufig werden dabei diskriminierende, stereotype Körperbilder und ungesunde Abhängigkeiten…

Erfahren Sie mehr »
Ein explorativer Workshop
Workshop

Der Workshop muss leider ausfallen!   Anmeldung In krisenhaften Zeiten von Globalisierung, Ausbeutung, Dominanz, Gewalt, Zerstörung, Ohnmacht und Kontaktlosigkeit braucht es mehr denn je eine radikale Verbundenheit, ein Sich-Ver-Antworten sowie eine liebevolle Umarmung sich und der Welt gegenüber. Das Leben fordert uns in Krisen besonders heraus – zu hinterfragen, zu verändern, zu wachsen, loszulassen, (aus-) zu halten. Wir können diese derzeitigen, weltumspannenden Phänomene als Gelegenheit nutzen, unsere innere und äußere (Un-)Verbundenheit zu reflektieren. „We are the spirit, the collective conscience.…

Erfahren Sie mehr »

Bei altona macht auf werden wieder die „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ überall in Altona zu sehen sein – Fenster auf auch wieder bei der W3_! Das diesjährige Motto lautet: WAS WIR WOLLEN! Und die W3_ ist wieder mit dabei. Und es bleibt wie immer ein Geheimnis womit genau: Bis die Fenster sich öffnen! Seid mit dabei auf einem der Rundgänge, kommt so vorbei, alles ist erlaubt. www.altona-macht-auf.de

Erfahren Sie mehr »

Anmeldung unter: https://www.2030hamburg.de Mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat sich die Weltgemeinschaft 2015 auf 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung geeinigt. Sie sind universell gültig und nehmen Staaten, Kommunen, Zivilgesellschaft und jede einzelne Person in die Verantwortung. Auch Hamburg setzt die Agenda 2030 um. Mit der Senatsdrucksache 21/9700 macht sich die Stadt Hamburg auf den Weg zu ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit. Interviews, Impulsvorträge und Diskussionen geben auf dem Fachtag Einblicke in die behandelten Thematiken. Gemeinsam mit der Zivilgesellschaft…

Erfahren Sie mehr »

Das altonale Festival holt vom 17. Juni bis zum 03. Juli 2022 Kunst und Kultur an ungewöhnliche Orte und am letzten Festivalwochenende vor allem auf die Straßen und Hinterhöfe Altonas. Das Thema 2022: FREIHEIT. Die W3_ ist wieder mit einem eigenen Bühnenprogramm dabei. Gleicher Standort, tolles Programm – und wie jedes Jahr: immer wieder gute Laune! Deshalb laden wir Euch auch in diesem Jahr dazu ein, zusammen mit uns bei der W3_Bühne am Festivalzentrum auf dem Platz der Republik zu…

Erfahren Sie mehr »

Pay-what-you-want-Ticket unter altonale.de  und an der Abendkasse Empfehlungspreis: 8€ Es gilt jedoch: Jede*r soll die Möglichkeit haben, an den weit über 100 Einzelveranstaltungen der altonale teilnehmen zu können. Um allen den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen, wurde ein Pay-What-You-Want-Ticket eingerichtet: Jede*r zahlt so viel wie er/sie kann und mag. Wie auch in ihren Romanen sind die zentralen Themen des Kurzgeschichtenbandes „An den Regen“ die persönlichen Alltagserfahrungen von Frauen. Dank ihrer fließenden Sprache gelingt es Vafī, eine große Nähe…

Erfahren Sie mehr »

Bei altona macht auf werden wieder die „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ überall in Altona zu sehen sein – Fenster auf auch wieder bei der W3_! Das diesjährige Motto lautet: WAS WIR WOLLEN! Und die W3_ ist wieder mit dabei. Und es bleibt wie immer ein Geheimnis womit genau: Bis die Fenster sich öffnen! Seid mit dabei auf einem der Rundgänge, kommt so vorbei, alles ist erlaubt. www.altona-macht-auf.de

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.