Lade Veranstaltungen

Past Events › Stadtrundgang

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltungen Ansichten-Navigation

Oktober 2019

arbeit global, Stadtrundgang

Migration findet statt. Oft wird diese Tatsache allerdings sehr einseitig beleuchtet. Auf dem Stadtrundgang wollen wir uns mit den Bedingungen und Auswirkungen von Migration in ihrer Vielfalt auseinandersetzen. Der Fokus liegt hierbei auf dem wechselwirkenden Zusammenhang von Migration und Entwicklung – im Herkunfts- ebenso wie im Zielland. Ökonomische und politische Entwicklungen auf globaler Ebene führen zu Migration; umgekehrt entwickeln Migrant*innen ihre Herkunftsländer in unterschiedlichster Weise. Auf dem Rundgang durch das Schanzenviertel werden ökonomische und politische Entwicklungen auf globaler und lokaler Ebene,…

Erfahren Sie mehr »

In dieser Intervention werden auf einem Spaziergang durch Hafencity und Speicherstadt Materialien, Erzählungen und Situationen aus künstlerischen Audio- aufnahmen zusammengeführt. Sie beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit (neo)kolonialer Strukturen und Politiken in der städtischen Gegenwart Hamburgs. Am Ende dieser soundbasierten Kartographie steht ein gemeinsames Gespräch mit allen Teilnehmer*innen. Treffpunkt: U-Bahnhof Baumwall, 20459 Hamburg (Ausgang Elbphilharmonie) Dauer: ca. 1,5 Stunden Teilnehmendenzahl begrenzt. Anmeldung bis 18. Oktober bitte an info@w3-hamburg.de oder unter 040 – 39 80 53 60 Die…

Erfahren Sie mehr »

April 2020

arbeit global, Stadtrundgang

Männerdomäne Hafen? Ob als Kapitänin, Kaffeeverleserin oder als leitende Ingenieurin: Frauen waren und sind präsent im Hamburger Hafen. Um dies zu verdeutlichen gibt es seit 1994 ein einmaliges Open-Air-Projekt am nördlichen Elbufer: Wandbilder zur weiblichen Hafen-Berufsgeschichte – großformatig gemalt auf Hausmauern, Fabrikwände und Treppenaufgänge von internationalen und Hamburger Künstlerinnen. Der Rundgang thematisiert die Rolle von Frauen in der internationalen Hafenwirtschaft, Geschlechterklischees sowie Kämpfe und Zwänge innerhalb sich verändernder Arbeitsbedingungen. Dauer: ca. 2,5 Stunden Treffpunkt: Große Elbstr. 132 (vor der Seemannsmission)…

Erfahren Sie mehr »
arbeit global, Film, Stadtrundgang

Die Hamburger Künstlergruppe A Wall is a Screen präsentiert im Rahmen von arbeit global eine Kurzfilmwanderung, bei der in einer einzigartigen Kombination aus Stadtführung und Kurzfilmprogramm Filme im öffentlichen Raum gezeigt werden. A Wall is a Screen benutzt Wände und andere Strukturen als Projektionsflächen und zeigt rund um das Museum der Arbeit Filme aus verschiedensten globalen Arbeitswelten. Das Publikum trifft sich am Startort und folgt dem Projektionsteam von Wand zu Wand und von Film zu Film. Treffpunkt: Alter Elbbohrer TRUDE…

Erfahren Sie mehr »

August 2020

Stadtrundgang, zeitAlter - Generation Global

Welche Verantwortung tragen Konzernriesen für die Klimakatastrophe, soziale Ungleichheit und globale Ungerechtigkeit? Wie hängen Konzernmacht und Demokratieverlust zusammen? Und was hat der Umgang mit Corona besonders verdeutlicht? Der Stadtrundgang blickt hinter die Fassaden des Flanierviertels, gibt Antworten, Hintergründe und Handlungsmöglichkeiten.   Die Teilnehmendenzahl ist auf max. 20 Personen begrenzt. Um eine gute Hörqualität bei geltender Abstandsregelung zu gewährleisten, erhalten alle Teilnehmenden ein Audiosystem. Die Teilnahme ist nur mit dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes möglich. Fragen und Anmeldung an zeitAlter@w3-hamburg.de   Die…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

Koordinaten des Globalen, Stadtrundgang

Der Standort des MARKK zeugt von einer besonderen Verbindung von Kunst, Wissenschaft und Mobilität in der Stadt. Der akustische Rundgang startet an einer Löwenstatue vor dem Museum. Hier werfen wir zusammen einen Blick in den sprichwörtlichen Riss zwischen den Füßen und fragen: Welche Geschichten werden erzählt und welche werden (immer noch) nicht gehört? Wie könnten die Verbindungen zwischen Forschung und Kolonialismus in der Museumsgeschichte sichtbar gemacht werden? Der Audiowalk ist ein transdisziplinäres, künstlerisches Projekt, das laufend zum Denken einlädt. Der…

Erfahren Sie mehr »
Koordinaten des Globalen, Stadtrundgang

Der Standort des MARKK zeugt von einer besonderen Verbindung von Kunst, Wissenschaft und Mobilität in der Stadt. Der akustische Rundgang startet an einer Löwenstatue vor dem Museum. Hier werfen wir zusammen einen Blick in den sprichwörtlichen Riss zwischen den Füßen und fragen: Welche Geschichten werden erzählt und welche werden (immer noch) nicht gehört? Wie könnten die Verbindungen zwischen Forschung und Kolonialismus in der Museumsgeschichte sichtbar gemacht werden? Der Audiowalk ist ein transdisziplinäres, künstlerisches Projekt, das laufend zum Denken einlädt. Der…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.