Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vom Sichtbaren und Unsichtbaren des Kolonialismus in der Stadt

Anmeldung bis 18. Oktober an info@w3-hamburg.de

Koordinaten des Globalen, Stadtrundgang
Sa, 19.10.2019
15:00
Mit: Tania Mancheno und Katharina Pelosi

In dieser Intervention werden auf einem Spaziergang durch Hafencity und Speicherstadt Materialien, Erzählungen und Situationen aus künstlerischen Audio- aufnahmen zusammengeführt. Sie beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit (neo)kolonialer Strukturen und Politiken in der städtischen Gegenwart Hamburgs. Am Ende dieser soundbasierten Kartographie steht ein gemeinsames Gespräch mit allen Teilnehmer*innen.

Treffpunkt: U-Bahnhof Baumwall,
20459 Hamburg (Ausgang Elbphilharmonie)
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Teilnehmendenzahl begrenzt. Anmeldung bis 18. Oktober bitte an info@w3-hamburg.de oder unter 040 – 39 80 53 60

Die Veranstaltung ist Teil von Koordinaten des Globalen in Kooperation mit dem MARKK – Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt.

Veranstaltungsort
U-Bahnhof Baumwall, , Hamburg

Veranstalter*in
W3_Werkstatt für internationale Kultur und Politik

Weitere Angaben

Referentin
Tania Mancheno und Katharina Pelosi
Kooperation
MARKK – Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt
Wichtiger Hinweis
Anmeldung bis 18. Oktober an info@w3-hamburg.de

Kooperation
MARKK – Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt

Eintritt:
Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen

Alle Veranstaltungen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.