Gesellschaftliche Teilhabe durch Lohnarbeit?

Di, 11.06.2019, 19:00
Vortrag + Gespräch
Mit Serhat Karakayali - Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung, Moderation Emilija Mitrovic – „MigrAr – Anlaufstelle für Papierlose“ beim DGB Hamburg

In seinem Vortrag erläutert Serhat Karakayali die unterschiedlichen Bausteine für gesellschaftliche Teilhabe und geht darauf ein, welche Rolle Erwerbsarbeit dabei tatsächlich spielt. Wie sehen die Realitäten von Arbeitenden in Zeiten von Leiharbeit und Werkverträgen eigentlich aus? Inwiefern haben Migrant*innen und Geflüchtete Teil am Arbeitsmarkt und mit welchen spezifischen Hürden sind sie in Hinblick auf den Joberwerb konfrontiert? Kann der Migrant Pay Gap durch betriebliche Beteiligung überwunden werden? 

 

Serhat Karakayali arbeitet als Soziologe am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) der Humboldt Universität zu Berlin. Sein aktuelles Projekt untersucht, wie und wodurch sich zivilgesellschaftliche Organisationen in Ausein­andersetzung mit Migration und gesellschaftlicher Vielfalt verändern. Im Rahmen seiner Forschungsarbeit entwickelt er wissenschaftlich fundierte Konzepte zum Umgang mit Migration und Diversität. Seine Dissertation Gespenster der Migration: zur Genealogie illegaler Migration in der Bundesrepublik Deutschland erschien 2008. Karakayali veröffentlichte zahlreiche Artikel und Berichte, zuletzt u.a. „Witnessing the Transition: Moments in the Long Summer of Migration - E-Book Project of Humboldt-University Students“ (zusammen mit Gökce Yurdakul, Regina Römhild, Anja Schwanhäußer, Birgit zur Nieden und Aleksandra Lakic; 2018) und „Fördermittel in der Flüchtlingshilfe - Was gebraucht wird - was ankommt” (zusammen mit Ulrike Hamann, Mira Wallis, Leif Jannis Höfler, Susanna Jorek und Mareike Heller; 2018).

 

Emilija Mitrovic ist Mitbegründerin und Projektleiterin von „MigrAr – Anlaufstelle für Papierlose“ beim DGB Hamburg sowie Stellvertretende Vorsitzende im Bundesmigrationsausschuss der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.

 

Die Veranstaltung ist Teil von arbeit global.

Ort: 

W3_Saal, Nernstweg 34, 22765 Hamburg

Preis: 
Eintritt nach eigenem Ermessen frei wählbar.
Aktuelle Themenreihe: 
Archiv Themenreihe: 
arbeit global