„Was Ihr immer schon über Intersektionalität wissen wolltet…“

Ein Social Justice und Diversity Workshop
Fr, 23.02.2018,
10:00 bis 18:00
Workshop
Mit Leah Carola Czollek und Gudrun Perko
Foto: delfi de la Rua / Unsplash.com

Workshop im Ramen unserer Themenreihe: Koordinaten des Globalen

Dieser Workshop richtet sich an alle, die ihr Wissen in Bezug auf Diversität und Verteilungsgerechtigkeit vertiefen wollen. Konkret wird es darum gehen welche Rolle Intersektionalität, also die Überschneidung von verschiedenen Diskriminierungsformen, dabei spielt und warum es so wichtig ist sie mitzudenken. Das Format ermöglicht gemeinsam zu überlegen wie das Konzept der Intersektionalität in der Arbeit mit Diskriminierung mitgedacht werden kann und welche Handlungsoptionen möglich sind.

Leah Carola Czollek ist Supervisorin, Mediatorin, Mitbegründerin des kritischen Bildungs- und Trainingskonzepts „Social Justice und Diversity“ sowie Lehrbeauftragte u. a. an der Alice Salomon Hochschule Berlin und der FH Potsdam.

Gudrun Perko ist Professorin an der Fachhochschule Potsdam, Philosophin und Mediatorin sowie Mitbegründerin des kritischen Bildungs- und Trainingskonzepts „Social Justice und Diversity“. Schwerpunkte ihrer Lehre und Publikationen sind u.a. Social Justice und Diversity, Gender und Queer, Sozialphilosophie, Ethik.

Foto: delfi de la Rua / Unsplash.com

Anmeldung bitte unter: info@w3-hamburg.de oder 040 398053 - 60

Die Themenreihe ist gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg/Bezirksamt Altona im Rahmen des „Hamburger Integrationsfonds“  und der Landeszentrale für politische Bildung der freien und Hansestadt Hamburg.

Ort: 

Im Saal der W3, Nernstweg 32-34

Preis: 
15,- bis 20.- (Ermäßigung möglich)
Aktuelle Themenreihe: