Unsere Mitglieder

Ein starkes Netzwerk

Von Anfang an war klar, dass die Ziele nur mit vereinten Kräften erreicht werden können. Unserem Verein haben sich daher verschiedene Initaitiven und Gruppen angeschlossen. Sie können unter dem  Vereinsdach der W3 unabhängig arbeiten und unsere Räume für Versammlungen und Veranstaltungen nutzen. Falls ihr auch Interesse an einer Mitgliedschaft habt, meldet euch gerne bei uns

Aktuelle Mitglieder der W3

Afrikanische Union Hamburg 

Die AUH besteht seit 1985 und hat zum Ziel, für alle in Hamburg und Umgebung lebenden AfrikanerInnen eine gemeinsame Plattform zu entwickeln sowie Begegnungen und Austausche zu fördern. akenze@gmx.com

Agrar Koordination

Die Agrar Koordination wurde 1981 von der BUKO gegründet und arbeitet vor allem zu Landwirtschaft und Ernährung. www.agrarkoordination.de

Aktionszentrum 3. Welt

Das AZ3W leistet seit 1976 entwicklungspolitische Informations- und Bildungsarbeit mit dem Schwerpunkt internationale Handelsbeziehungen. www.az3w.de

Anti-Atom-Büro 

Das Anti-Atom-Büro versucht mit seiner Kritik, eine Energieversorgung zu denken, die sich nicht nur an den Bedürfnissen derjenigen orientiert, die die Energie verbrauchen, sondern auch an denen, die die Rohstoffe bereit stellen oder von der Energieproduktion anderweitig betroffen sind.

Bundeskoordination Internationalismus (BUKO)

Die BUKO ist ein Dachverband für mehr als 120 Gruppen und Organisationen. Arbeitsschwerpunkte sind u.a. Stadt, soziale Ökologie, Biopiraterie und Pharmaindustrie. www.buko.info

Büro für Kultur und Medienprojekte

Im Mittelpunkt stehen Kleinkunstproduktionen zu Themen der Globalisierung, Kinder- und Jugendtheater, Film-Bildungs-Arbeit und der Austausch mit Kulturschaffenden aus Ländern des Globalen Südens. http://www.kultur-und-medien.com/

CulturCooperation e.V.

Seit 1986 engagiert sich CulturCooperation e.V. in der Förderung des internationalen Kulturaustausches. Bedeutend sind vor allem Produktionen aus den Bereichen Bildende Kunst, Tanz, Theater, Literatur, Film und Performances.www.culturcooperation.de

Hamburger Arbeitskreis Asyl e.V.

Der AK Asyl e.V. beschäftigt sich mit Flucht und Migration, schwerpunktmäßig mit Asylgesetzgebung und Fluchtgründen. hh-akasyl@snafu.de

Nicaragua Verein e.V.

Seit seiner Gründung 1984 beschäftigt sich der Nicaragua Verein mit sozialen und politischen Problemen in Nicaragua und informiert hierzulande darüber. www.nicaragua-verein.de  info@nicaragua-verein.de

Nutzmüll

Entstanden 1984, kümmert sich Nutzmüll e.V. um die Müllvermeidung und -verwertung. www.nuetzmuell.de

Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN Germany)

PAN Germany ist eine gemeinnützige Organisation, die über die negativen Folgen des Einsatzes von Pestiziden informiert und sich für umweltschonende, sozial gerechte Alternativen einsetzt. www.pan-germany.org

Robin Wood

Seit 1982 befasst sich die Umweltorganisation Robin Wood mit Themen wie Wald, Tropenwald, Energie und Verkehr. www.robinwood.de

terre des hommes Deutschland e.V.

terre des hommes Deutschland ist ein entwicklungspolitisches Kinderhilfswerk. Es unterstützt mehr als 450 Projekte von Partnerorganisationen in 29 Ländern. www.tdh.de

Tibet Initiative Deutschland e.V. Regionalgruppe Hamburg

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. setzt sich seit der Gründung 1989 für das Selbstbestimmungsrecht des tibetischen Volks und die Wahrung der Menschenrechte im besetzten Tibet ein. www.tibet-hamburg.de

Verkehrsclub Deutschland  

Der VCD e.V. macht sich als gemeinnützige Organisation für eine umweltverträgliche, sichere und gesunde Mobilität stark. hamburg@vcd.org

Wohnschiffprojekt Altona

Das Wohnschiffprojekt Altona betreute seit 1996 Flüchtlingskinder auf den sogenannten Flüchtlingsschiffen in Hamburg-Altona. Seit Abschaffung der Flüchtlingsschiffe im September 2006 werden Kinder, Jugendliche und ihre Familien aus den lagerähnlichen Folgeunterkünften in Hamburg betreut. Seit 2010 sind zudem zwei Auslandsprojekte dazu gekommen - das Infomobil und die Willkommensinsel. http://wohnschiffprojekt.blogsport.eu/